Alpha – Der Kurs für Sinnsucher

Wir starten demnächst in unserer Gemeinde einen sogenannten Alpha-Kurs.

Dieser Kurs möchte die Gelegenheit geben, sich über den biblischen Glauben zu informieren – ob mit oder ohne Vorwissen, unabhängig von Religion und Herkunft. – Vielleicht gibt er manchem sogar die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens?

An mehreren Abenden (02.09, 09.09, 16.09, 23.09, 30.09, 07.10, 14.10) wollen wir uns um 19:00 Uhr treffen und zunächst ein wenig miteinander essen und klönen.
Danach gibt es einen Kurzvortrag zu einem bestimmten Thema, worüber man dann im Anschluss ins Gespräch kommen und Fragen stellen kann.

Infos und Anmeldung bei Lydia Pierscianek (E-Mail).

LEGO-STADT 2021

Vom 10.-15. August wollen wir mit 30 Kindern von 5 bis 12 Jahren gemeinsam eine LEGO-STADT aufbauen.

Von Dienstag, 10. August bis Freitag, 13. August wird mit Kindern von 10:00 – 13:30 Uhr gebaut. Dazu gibt es Geschichten aus der Bibel, mit Musik, Quiz und Spielen.

Am Samstag, dem 14. August von 10:00 – 12:00 Uhr wollen wir eine Eltern-Kind-Bauzeit ermöglichen. An diesem Tag können die Kinder ihre Eltern mitbringen und gemeinsam bauen. Wir dagegen haben die Möglichkeit als Gemeinde Beziehungen zu bauen.

Beendet wird die LEGO-STADT am Sonntag, dem 15. August um 10:00 Uhr mit einem Familien-Gottesdienst und anschließender Besichtigung der Legostadt.

Infos und Anmeldung bei Dietrich Peters (E-Mail, Mobil).

Schutzkonzept Gottesdienste 2021

Wir feiern gemeinsam öffentliche Gottesdienste, hier nun die wichtigsten Infos zur Einhaltung der Hygiene-Maßnahmen:

  • Vor- und während der Veranstaltung besteht im ganzen Gebäude eine Maskenpflicht! Es sind OP- oder FFP2-Masken zu verwenden. Schals und andere Stoffmasken können aufgrund der aktuellen Bestimmung nicht verwendet werden.
  • Bitte unbedingt und zu jederzeit den Türstehern und Saal-Ordnern Folge leisten. Sie haben den Überblick und verhindern Gruppenbildung und geben Anweisungen für das zügige Einnehmen der Plätze. Sie erfassen auch die Teilnehmer fürs Gesundheitsamt. Die Liste wird nur vorgelegt, falls es einen Corona-Fall geben sollte und wird nach 4 Wochen vernichtet.
  • Die Saal-Ordner sorgen auch für ausreichende Lüftung
  • Was die Hygiene-, Husten- und Nies-Etikette, sowie Abstandsregeln angeht, sollte jeder bitte darauf achten, sie persönlich einzuhalten.
  • Am Eingang vor den Türen sind Wartezonen eingerichtet. Bitte geordnet, mit dem nötigen Abstand das Gebäude betreten und zügig einen Platz aufsuchen.
  • Allein Ehepaaren und Familien in einem Hausstand lebend, ist es gestattet gemeinsam zu sitzen. Bitte hierzu Plätze im großen Saal einnehmen und nach Möglichkeit auch gemeinsam sitzen. So können wir möglichst vielen Geschwistern (max. 100 Teilnehmern) die Möglichkeit geben am Gottesdienst teilzunehmen.
  • Auch jungen Familien mit Kleinkindern wollen wir die Möglichkeit bieten den Gottesdienst zu besuchen. Für eine Rückzugsmöglichkeit steht der Kindergottesdienstraum zur Verfügung, der in einen Krabbelkreis umfunktioniert wurde. Der Eltern-Kind-Raum bleibt nun für stillende Mütter vorbehalten. Da die Hygiene- und Schutzmaßnahmen jedoch mit Kleinkindern schwer eingehalten werden können, sind in der aktuellen Lage nur max. zwei Hausstände mit Kleinkindern in dem Krabbelkreis zugelassen und dabei sollte sich bitte auch nur ein Elternteil mit dem Kind im Krabbelkreis aufhalten. Wer kommen möchte, melde sich bitte bei Dietrich Peters (E-Mail). Er übernimmt die Koordination.
  • Zusätzlich besteht die Möglichkeit online per Livestream an dem Gottesdienst teilzunehmen! Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei Dietrich Peters per E-Mail.

Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert und an die gültige Corona-Schutzverordnung angepasst!

Livestream „Compassion-Gottesdienst“ vom 31.01.2021

Am 31.01.2021 hatten wir einen Livestream-Gottesdienst mit Daniel Harter. Daniel ist Musikmissionar und Botschafter der christlichen Hilfsorganisation „Compassion“. Das Thema war „Potenzial entfalten“.

Ein Auszug des Livestream-Gottesdienstes findet ihr unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=d6CtKAs15pk

Mehr zu Compassion und den Möglichkeiten einer Patenschaft findet ihr hier: https://www.compassion.de/luenen/

Übergabe der Erntedank-Sonderspende an die Hospizdienste in Lünen

Am 30.10.20 konnten Debora und Johannes Eisert stellvertretend für die Freikirchliche Gemeinde Lünen die zum Erntedankfest zusammengekommene Sonderspende in Höhe von 2.000 € an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Lünen überreichen.

Am Freitag, den 06.11.2020, überbrachten Dietrich Peters, Debora und Johannes Eisert die Sonderspende in Höhe von 2.000 € an das Hospiz am Wallgang in Lünen.

Gerne wollen wir weiter mit den Hospizdiensten im Austausch bleiben und darüber nachdenken, wie wir uns gegenseitig unterstützen können.