Schutzkonzept Gottesdienste

Wir wollen ab Pfingsten, dem 31. Mai 2020 wieder öffentliche Gottesdienste gemeinsam feiern, hier nun die wichtigsten Infos zur Einhaltung der Hygiene-Maßnahmen:

  • Bitte unbedingt und zu jederzeit den Türstehern und Saal-Ordnern Folge leisten. Sie haben den Überblick und verhindern Gruppenbildung und geben Anweisungen für das zügige Einnehmen der Plätze. Sie erfassen auch die Teilnehmer fürs Gesundheitsamt. Die Liste wird nur vorgelegt, falls es einen Corona-Fall geben sollte und wird nach 4 Wochen vernichtet.
  • Was die Hygiene-, Husten- und Nies-Etikette, sowie Abstandsregeln angeht, sollte jeder bitte darauf achten, sie persönlich einzuhalten.
    Details sind hier noch mal zusammengefasst: Hygieneempfehlungen Corona der BZgA
  • Am Eingang vor den Türen sind Wartezonen eingerichtet. Bitte geordnet, mit dem nötigen Abstand und mit einer Atemschutzmaske – Bitte mitbringen! – (kann am Platz wieder abgenommen werden) das Gebäude betreten und zügig einen Platz aufsuchen.
  • Die Garderobe ist geschlossen, deshalb Jacken etc. bitte an den Platz nehmen oder wenn möglich im Auto lassen.
  • Allein Ehepaaren und Familien in einem Hausstand lebend, ist es gestattet gemeinsam zu sitzen. Bitte hierzu Plätze im großen Saal einnehmen und nach Möglichkeit auch gemeinsam sitzen. So können wir möglichst vielen Geschwistern (max. 100 Teilnehmern) die Möglichkeit geben am Gottesdienst teilzunehmen.
  • Da Hygiene- und Schutzmaßnahmen mit Kleinkindern schwer bzw. unmöglich eingehalten werden können, wird es vorerst keinen Kindergottesdienst geben und auch der Eltern-Kind-Raum bleibt vorläufig geschlossen.
  • Aufgrund der Vorkommnisse in Frankfurt wird vorerst auf den gemeinsamen Gesang verzichtet. Ein Lobpreisteam wird den Gottesdienst musikalisch umrahmen.